René Andritsch – Grafikdesigner

Blog

Blog von Rene Andritsch, Grafikdesigner

Ich arbeite, wo ich bin

Blick auf meinen digitalen Schreibtisch wenn er ganz aufgeräumt ist – Yosemite National Park, Mac OS X Wallpaper

Blick auf meinen digitalen Schreibtisch wenn er ganz aufgeräumt ist – Yosemite National Park, Mac OS X Wallpaper

Die Frage nach dem Arbeitsplatz eines selbstständigen Grafikdesigners kann ich – in meinem Fall – mit einem kurzen Satz beantworten. Sie haben ihn in der Überschrift gelesen.

Meine Ideen und Gedanken sind für mich der wichtigste Teil der Arbeit. Und diese sind auch an dem Ort, an dem ich mich gerade befinde. Um diese Ideen und Gedanken in Form zu bringen, nutze ich verschiedene Werkzeuge wie zum Beispiel: Bleistifte, Skizzenbücher, Computer, Design-Software etc.

Bei der Ausarbeitung verbringe ich die meiste Zeit in meinem Büro, in dem ich alle technischen Anforderungen vorfinde, um ein qualitativ hochwertiges Produkt entstehen zu lassen. Mit der Nutzung eines Laptops bin ich bei Bedarf auch in örtlichen Belangen flexibel.

Ich schätze den persönlichen Kontakt zu Auftraggebern und produzierenden Betrieben und genieße direkte Gespräche, bei denen eine vertrauensvolle Beziehung entstehen kann. Diese bildet – meiner Meinung nach – die Grundlage für jedes erfolgreich umgesetzte Projekt.

Sie sehen, der Begriff Arbeitsplatz ist für mich eine sehr abwechslungsreiche Angelegenheit. Dafür bin ich dankbar. Eine abwechslungsreiche Angelegenheit wird auch dieser Blog. Hier werden Sie in Zukunft Neuigkeiten zu Projekten, Überlegungen zum Thema Grafikdesign und andere für Sie hoffentlich interessante Artikel lesen können.